Infoveranstaltung Koppl hilft

Danke für euer zahlreiches Erscheinen, schön zu sehen, dass es so viele Kopplerinnen und Koppler gibt, die helfen wollen, flüchtenden Menschen ein neues zu Hause zu geben. Die Stimmung war sehr positiv. Nach der Begrüßung von BM Rupert Reischl und der Vorstellung des Konzepts, einer Einführung von Andreas Gradert in das Thema Asyl und einem Erfahrungsbericht von Anna Schiester zu ihren Erfahrungen mit der Begleitung zweier minderjähriger Flüchtlinge, gab es die Möglichkeit Fragen zu stellen. Das Koppler Konzept sieht vor, dass Privatpersonen Familien (aber auch Einzelpersonen) bei sich zu Hause aufnehmen. Gesucht werden also KopplerInnen, die Wohnungen und Zimmer an Flüchtlinge vermieten. Gleichzeitig gibt es einen großen Pool an Freiwilligen, die in den Bereichen Wohnen, Sprache, Arbeit und Integration unterstützen. Wir freuen uns besonders, dass die Gemeinde mit gutem Beispiel vorangeht und die trotz langer Ausschreibungsfrist leerstehenden Starterwohnungen im Zentrum an Flüchtlinge vermieten wird.

weiterlesen